Die GRÜNEN Rhein-Sieg starten in den Bundestagwahlkampf 2013

Der Kreisverband Rhein-Sieg freut sich, mit Robert Wendt (Wahlkreis 97) und Arnd Kuhn (Wahlkreis 98) nun zwei Direktkandidaten für den Bundestagswahlkampf aufgestellt zu haben, die starke Akzente für die Region setzen werden.

Robert_Wendt   

Robert Wendt, 26 Jahre alt, aus Troisdorf steht für einen weltoffenen Politikstil, der die Jugend für die spannenden Zukunftsfragen, über die Politik entscheiden muss, begeistern möchte. Der seit vielen Jahren in der Grünen Jugend aktive Volkswirt (B. Sc.) engagiert sich leidenschaftlich gegen Rechts, sieht seine Schwerpunkte aber auch im Innen- und Netzpolitischen Bereich. In diesem Zusammenhang möchte er junge wie ältere Generationen mitnehmen und ihnen die Chancen – beispielsweise durch Mit-Gestaltung über das Internet – aufzeigen: „Mehr Teilhabe bedeutet für uns Grüne, mehr direkte Demokratie zu wagen. Das heißt auch, die Kluft zwischen alten und jungen Menschen zu überwinden.“

Kontakt: www.robert-wendt.de

Twitter: @robert_tdf

Mail: wendt@gruene-troisdorf.de

 

Arnd_KuhnDr. Arnd Kuhn, 55 Jahre alt, aus Bornheim legt seine politischen Schwerpunkte auf die Gestaltung der (ländlichen) Lebensräume und verbindet sein Engagement mit der Arbeit an nachhaltigen land- und forstwirtschaftlichen Konzepten. Seit vielen Jahren bereits ist er Sprecher der grünen Landesarbeitsgemeinschaft Wald, Landwirtschaft und ländliche Räume. Konkret fordert er zur Unterstützung einer klimabewussten Wirtschafts- und Lebensweise die Streichung umweltschädlicher Subventionen und Steuervergünstigungen. Auch ihm ist der direkte Kontakt zum Bürger äußerst wichtig: „Das gibt mir die Möglichkeit, die Menschen davon zu überzeugen, dass unsere Grünen Ziele realistisch und erreichbar sind. Im Ergebnis führen diese dann zu mehr Chancengleichheit und Nachhaltigkeit.“

Kontakt: www.arnd-kuhn.de

 

 

Verwandte Artikel