Pressemitteilung zur Landrats-Stichwahl: GRÜNE empfehlen Wahl von Sebastian Schuster

Sebastian Schuster oder Dietmar Tendler? In wenigen Tagen wählen die Bürgerinnen und Bürger im Rhein-Sieg-Kreis ihren neuen Landrat. Es stellt sich für die GRÜNEN die Frage, welchen Landrat sie gerne an der Spitze des Rhein-Sieg-Kreises sehen würden, nachdem das Kreistagswahlergebnis nun feststeht.

Nach einer ausführlichen Diskussion unter breiter Einbeziehung der Ortsverbände sind die GRÜNEN einmütig für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der CDU. Grundlage ist dabei für die GRÜNEN das eigene Wahlprogramm mit dem Ziel, den Kreis weiter umweltfreundlich und sozial gerecht zu gestalten.

Sebastian Schuster hat deutlich gemacht, dass eine schwarz-grüne Koalition für ihn die bevorzugte Perspektive darstellt. Die GRÜNEN sehen die Zusammenarbeit der vergangenen Jahre mit ihm in seiner Rolle als CDU-Fraktionsvorsitzender positiv. Die notwendigen Qualifikationen für das Amt des Landrates bringt er ebenso mit.

Daher empfehlen die GRÜNEN die Wahl von Sebastian Schuster zum neuen Landrat des Rhein-Sieg-Kreises.

Die GRÜNEN gehen davon aus, dass direkt nach der Stichwahl die Koalitionsverhandlungen mit der CDU über eine mögliche Zusammenarbeit im Kreistag beginnen können. Die GRÜNEN erwarten im Sinne der Äußerungen von Sebastian Schuster, dass die CDU keine Parallelverhandlungen mit anderen Parteien führen wird.

Siegburg, 12. Juni 2014

Verwandte Artikel