GRÜNE im Rhein-Sieg-Kreis: Bei COP 23 Flagge zeigen für Klimaschutz!

Die Weltklimakonferenz („COP23“) mit etwa 25.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern kommt nach Bonn. Auf der Konferenz wird es um nichts Geringeres gehen, als um die Ausgestaltung des Klimaschutzabkommen von Paris. Die dazu bisher bei den UN hinterlegten Zielsetzungen reichen nicht aus, um den Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur auf 2°C zu begrenzen. Auch der zwischenzeitliche Ausstieg der USA aus dem Abkommen wird einige Fragen aufwerfen. Deutschland wird nach aktuellen Prognosen seine selbstgesetzten Klimaziele nicht erreichen. Deswegen, aber auch weil es um die Einhaltung der Ziele von Paris geht, braucht es eine lautstarke Zivilgesellschaft, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zeigt, dass Klimaschutz weiter wichtig ist.

Auch die GRÜNEN im Rhein-Sieg-Kreis werden sich friedlich und lautstark an den Demonstrationen zum Weltklimagipfel beteiligen: Damit soll den Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Konferenz deutlich gemacht werden: Ambitionierter und ernstgemeinter Klimaschutz ist in Deutschland und weltweit dringend notwendig.

Am Samstag den 4. November wird eine erste Großdemonstration, organisiert von einem breiten zivilgesellschaftlichen Bündnis, zum Auftakt der eigentlichen Konferenz stattfinden. Der Protestzug startet um 12 Uhr am Bonner Münsterplatz und zieht bis ins ehemalige Regierungsviertel. Er steht unter dem Motto „Klima schützen – Kohle stoppen“, denn gerade die Nutzung fossiler Energieträger schadet dem Klima. Mehr Informationen unter: http://www.klima-kohle-demo.de . Zu dieser Demonstration wollen wir uns um etwa 11:30 Uhr auf dem Bonner Münsterplatz treffen. Es wird einen „grünen Demo-Block“ geben. Ein genauer Treffpunkt ist schwer festzulegen, daher: Wer gemeinsam mit GRÜNEN bei der Demonstration dabei sein will, halte bitte Ausschau nach GRÜNEN Fahnen und Transparenten.

Eine Woche später, am 11. November, zum Karnevalsauftakt, will das Rheinland die bösen Klima-Geister vertreiben: Am 11.11. lädt der GRÜNE Kreisverband Bonn mit einem Bündnis aus lokalen Organisationen zum klimapolitischen Karnevalszug ein, der um 10:30 Uhr vom Bonner Hauptbahnhof ebenfalls zum Konferenzgelände marschieren wird. Dort werden dann die Verhandlungen in vollem Gange sein. Mehr Informationen zu dieser Demo gibt es hier: http://www.no-climate-change.org/

Verwandte Artikel